Dienstag, 12. Juli 2016

Brunhilds Zwiebelkuchen

In der kalten Jahreszeit schmeckt ein Stück warmer Zwiebelkuchen mit einem Glas frischen kühlen Weißwein besonders gut. Ich haben hier ein Rezept für einen nicht so opulenten Kuchen. 

Für den Boden:
150g Quark, 6 EL Milch , 6 EL Oel, 1 Priese  Salz, 300g Mehl, 1 Päckchen Backpulver vermischen u. auf ein normales Backblech verteilen.
Dieser Kuchen ist ohne Schinken- würfel. Klicken Sie auf das Bild.
Für den Belag:
1 kg Zwiebeln (10 - 12 Stk.) schneiden, mit Öl, Salz u. Kümmel glasig braten. Gegen Ende gebrauchsfertige Schinkenwürfel dazu geben, ebenso 1 Becher creme fraiche mit Kräutern.Den Inhalt der Pfanne etwas abkühlen lassen und auf dem Teig verteilen. 
Gebacken wird bei  175 °C (Umluft) rund 20 Minuten. ( richtet sich nach Herdart ).

Gutes Gelingen! Lasst es euch schmecken !!

Drauf klicken und unsere gesamte Seite sehen!